Arbeitsspezifisches Muskelaufbautraining

Im Arbeitsalltag kommt es häufig vor, dass die Bewegungsabläufe sehr einseitig sind und somit immer wieder die gleichen Körperpartien belasten. Das arbeitsspezifische Muskelaufbautraining ist eine spezielle Form des Krafttrainings, welches insbesondere die vernachlässigten Muskelpartien stärkt und die beanspruchten entlastet.

Beispielsweise kann für die Büromitarbeiter ein Rückentraining angeboten werden, um durch gezielte Stimulation der belasteten Bereiche das Verletzungsrisiko zu verringern. Anhand kontrollierter Anspannung sowie anschließender Entspannung werden die Muskeln gestärkt und können den wiederholten Bewegungsabläufen besser standhalten. Diese Art von Firmenfitness richtet sich jedoch nicht nur an Mitarbeiter welche präventiv tätig werden wollen, sondern auch an jene, die bereits an Überbelastungen leiden. Der Muskelaufbau kann nämlich nicht nur vor Verletzungen schützen, sondern auch vorhandene Schmerzen lindern. Des Weiteren können anstrengende Tätigkeiten durch ein gezieltes Training erleichtert werden und den Mitarbeitern eine angenehmere Arbeitszeit schenken.


Viele Unternehmen haben die zahlreichen Vorteile der Firmenfitness erkannt und übernehmen die gesundheitliche Fürsorge für ihre Angestellten. Mit diesem Verantwortungsbewusstsein können die Mitarbeiterzufriedenheit und das Betriebsklima verbessert werden. Wobei sich gleichzeitig die Krankheitsfälle, Frühverrentungen sowie die allgemeine Stressbelastung vermindern lassen.